yamaoka airport

 
 

Das Planspiel „yamaoka airport“ stellt hohe Anforderungen im Bereich der internen und externen Kommunikation (u.a. social media) sowie im Umgang mit politischem Druck und emotionaler Belastung während der Stabsarbeit.

Das Szenario spielt an einem Flughafen auf einer der Inseln Okinawas im Süden von Japan. Der Flughafen existiert erst seit zwei Jahren, war jedoch aufgrund verschiedener kritischer Ereignisse immer wieder in den Medien, so auch kurz nach Eröffnung des Flughafens, als ein Flugzeug über die Rollbahn hinausgeschossen war oder durch das Auftreten verschiedener rätselhafter Krankheitsfälle...

"yamaoka airport gelingt es, die Teilnehmer sehr schnell in emotional authentische Krisensituationen zu führen. So werden intuitive Reaktionsmuster, Gruppendynamiken und Bewältigungsstrategien plastisch sicht- und erlebbar."

(Florian Klaus, Director BrandPsychology, Testimonial)

Weitere Informationen zum Planspiel "yamaoka airport" finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse an einem offenen Seminarmit dem Planspiel "yamaoka airport" haben, lasse ich Ihnen gerne Informationen und Termine zukommen.

 
     
 
 
     
 

Roma Termini

 
 

Das Planspiel „Roma Termini“ schafft ein Handlungsfeld, in dem die Teilnehmer den Umgang mit komplexen und krisenhaften Situationen kennenlernen und eigene Verhaltensweisen reflektieren können.

Im Planspiel müssen unter Zeitdruck, Informationsflut und zeitweiser Informationsarmut Entscheidungen getroffen werden, wobei die Zielvorgaben unscharf sind und die Lage vor Ort dynamisch verläuft. Die Teilnehmer müssen stets Auswirkungen ihres Handelns im Blick behalten, Zusammenhänge berücksichtigen und Effekte eigenen Handelns kontrollieren.

Die effektive und kooperative Zusammenarbeit im Krisenteam ist zur Bewältigung der Lage unabdingbar ebenso wie die Interaktion mit Passagieren, Bevölkerung, Behörden und Medien.

Weitere Informationen zum Planspiel Roma Termini

 
     
 
 
     
 

MS Antwerpen

 
 

Die MS Antwerpen ist ein in die Jahre gekommenes Kreuzfahrtschiff, das von den Teilnehmern in einer stürmischen Nacht durch den Nordatlantik manövriert werden muss. Wesentliche strukturelle und technische Merkmale eines realen Kreuzfahrtschiffs (u.a. Wetter, Windverhältnisse, Seeverkehr, technische Aggregate) sind hier ebenso wie Passagiere und Besatzung simuliert.

Für die Fahrten auf dem Schiff existieren verschiedene krisenbehaftete Szenarien, die an Erfordernisse der Zielgruppe angepasst werden.

Seemännische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

http://ms-antwerpen.de/